Wissenswertes

Das sollte jedes Unternehmen wissen.

Wie jede Werbemaßnahme lassen sich auch Werbeartikel steuerlich geltend machen.

DIE OBERGRENZE

Der Staat hat hierfür eine Obergrenze pro Jahr und Empfänger beschlossen. Jährlich lassen sich Werbeartikel im Wert von bis zu 35 Euro (netto, inkl. Bedruckung) an jeden Ihrer Kunden verschenken und den Gesamtwert als Betriebsausgaben verbuchen.

DER PAUSCHALSTEUERSATZ

Steuerpflichtige können die Einkommenssteuer auch für Werbeartikel mit einem Pauschalsteuersatz von 30 % erheben, solange der Jahresbetrag pro Empfänger und der Wert des einzelnen Werbeartikels den Betrag von 10.000 Euro nicht übersteigt.

Wegen der Kompliziertheit der Vorschrift sollte in Einzelfällen der Steuerberater gefragt werden.

Veredelungs­techniken

Ihre Marke richtig in Szene gesetzt.

Filter

Lasergravur

Per Laserstrahl gravierte Texte, Logos oder Zeichnungen.

Tampondruck

Präzises Druckverfahren auf unregelmäßigen Oberflächen.

Flexdruck

Beständiger und deckender Druck auf Textilien.

Domingsticker

Einzigartige Optik durch glanzvolle 3D Aufkleber.

Digitaldruck

Grafik wird digital auf das Material gedruckt.

Sandstrahlung

Durch ein Strahlkorn bestrahlte Materialien erhalten tolle 3D-Effekte.

Bestickung

Werbeanbringung wird eingestickt.

Flockdruck

Edles Druckverfahren um Motive, Schriften und Logos auf Textilien zu bringen.

Siebdruck

Schablonen- Druckverfahren